web analytics

Foursquare lanciert Swarm und teilt die Kernfunktionen auf

swarm bee logo 4sqblog

Wie «The Verge» heute im Artikel «Meet Swarm: Foursquare’s ambitious plan to split its app in two» berichtet, wird Foursquare demnächst grosse Veränderungen durchlaufen.

Foursquare hat die letzten Monate intensiv daran gearbeitet die App komplett neu aufzubauen und eine zweite App zu entwickeln. Foursquare hat festgestellt, dass die App entweder als Such-App oder als Checkin-App verwendet wird – nie aber um beide Funktionen auszuführen. Aus diesem Grund werden die Empfehlungen von den Checkins getrennt. So können beide Apps auf die eigentlichen Kernfunktionalitäten fokussieren.

Damit hofft Foursquare auch einen grösseren Sprung machen zu können was die Benutzerzahlen anbelangt. Foursquare geht davon aus, dass der zentrale Checkin-Button viele Leute davon abgehalten hat die App zu benutzen. Durch die Trennung der Funktionalitäten entstehen nun eine Such-App (Foursquare) und eine neue Checkin-App (Swarm).

swarm App

Quelle: theverge.com

Swarm wird es ermöglichen schnell zu sehen welche Freunde in der Nähe sind und ob sie für einen spontanen Kaffee zu haben wären. Swarm wird demnächst als iOS und Android App lanciert, eine Windows-Phone Version wird etwas später folgen.

Foursquare selbst wird in den nächsten Monaten dann aktualisiert und wird sich noch mehr zu einer personalisierten Such-App entwickeln. Die App wird in der Lage sein zu erkennen wo der Benutzer z.B. oft isst (z.B. Italienisches Restaurant) und wird darauf basierte Empfehlungen machen. Dies geschieht mit dem ausgeklügelten Lokalisierungsmechanismus «Pilgrim» ohne dass explizite Checkins nötig sind.

Die beiden Apps sind so gebaut dass sie gut zusammen funktionieren und dass ein integriertes Benutzer-Erlebnis entsteht (ähnlich der Facebook und der Messenger App von Facebook).

Was haltet ihr davon? Ich freue mich auf die neue App, bin mir aber noch nicht sicher ob ich die beiden Apps dann gleich regelmässig benutzen werde wie ich dies im Moment mit der Foursquare-App tue. Zum Einen bin ich nicht genug oft auf die lokale Suche angewiesen (ich kenne meine Stadt und reise nicht so oft an Orte die ich nicht kenne). Zum Anderen nutzen im Moment noch etwas gar wenige «reale Freunde» Foursquare als dass es von grossem Nutzen sein könnte zu sehen wer in der Nähe ist.

Facebook comments:

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Reichweite und Sackgassen: Wochenrückblick KW18 | SMO14 - New Media Excellence

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Foursquare popular cling
Foursquare in Zahlen

Ich werde immer Mal wieder nach aktuellen Benutzerzahlen von Foursquare gefragt, aus diesem Grund habe ich hier die wichtigsten Zahlen...

Schließen